BFW Ritter: Rechtliche Informationen zu Rauchwarnsystemen


Seit Beginn des Jahres 2013 gilt die Rauchwarnmelderpflicht für Neubauten auch in Baden-Württemberg. Für die Funktionstüchtigkeit des Rauchwarnmelders ist in der Regel der Immobilien-Eigentümer verantwortlich.

Die Anwendungsnorm DIN 14676 legt Mindestanforderungen für Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Rauchwarnmeldern in Wohnhäusern, Wohnungen und Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung fest und schreibt die jährliche Funktionsprüfung vor. Seit Oktober 2005 gilt zudem die europäische Produktnorm EN 14604.

Als zertifiziertes Unternehmen für Rauchwarnmeldesysteme kann die BFW Ritter GmbH umfassend beraten, liefern, montieren, prüfen und warten. Neben der Erfahrung aus Jahrzehnten und der Kooperation mit HEKATRON als einem der führenden Hersteller hat BFW Ritter dabei einen besonderen Vorteil zu bieten: Die gesetzlich vorgeschriebene Funktionsprüfung kann zeit- und kostensparend im Rahmen der jährlichen Heizkostenablesung erfolgen!

Ausführliche Informationen zu Rauchwarnsystemen erhalten Sie gerne bei der

BFW Dieter Ritter GmbH
Büro für Wärmemesstechnik
Kontakt: Klaus Ritter
Hohrainstraße 2
79369 Wyhl a. K.
Tel.: 07642 / 9200-0
Fax: 07642 / 9200-55
presse [at] bfw-ritter [dot] de
www.bfw-ritter.de

– Ende – 1.258 Zeichen (Text mit Überschrift, inkl. Leerzeichen)

AnhangGröße
bfw_rauchwarnsysteme.doc272 KB
bfw_rauchwarnsysteme.pdf411.99 KB

Zugehörige Pressebilder:

Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren
Zugehörige Pressebilder: 
BFW Ritter, Wyhl BFW Ritter, Wyhl 01 Download (RGB)
BFW Ritter Logo BFW Ritter Logo Download (RGB)
BFW Ritter, Rauchwarnsysteme BFW Ritter, Rauchwarnsysteme Download (RGB)