Mobile: Unternehmen Infos

Glassdouche

12.03.2021
Ein Bad, fünf Optionen
Rund acht Quadratmeter als Fläche eines Standard-Badezimmers klingt nach wenig Spielraum für eine Ausgestaltung des Bades nach individuellen Wünschen. Bei genauer Betrachtung zeigt sich, dass nicht die Größe des Raums, sondern die Wahl der Dusche darüber entscheidet, ob das neue Bad den persönlichen Anforderungen bzw. Gepflogenheiten entspricht. Mit anderen Worten: Das Standardbad (2,70 x 3,00 m) hat je nach gewählter Dusch-Architektur bzw. -Konfiguration eine andere, spezifische Funktion. Glassdouche demonstriert das sehr anschaulich anhand ein und desselben Bades, ausgestattet bzw. ausgebaut mit fünf unterschiedlichen Produkt-Kombinationen für fünf unterschiedliche Bad-Vorhaben.
15.09.2017
Schöner als im Urlaub: Das nordisch-maritime Küstenbad
Draußen sanfte Dünen, blauer Himmel, weites Meer. Drinnen schönes Licht, klare Linien, bedachte Deko – ein ganz selbstverständlich wirkendes Zusammenspiel von Materialien, Formen und Farben. Nicht nordisch kühl, sondern nordisch cool.
05.09.2017
Träumen leicht gemacht
Bei aller technischen Funktionalität und Praktikabilität, die einem heutigen, modernen Badezimmer einerseits zugeschrieben, andererseits abgefordert wird, gerät oft in Vergessenheit, was ein Badezimmer auch ist bzw. sein kann und sein sollte: ein stiller Raum ganz schlicht und einfach zum Träumen.
11.08.2017
Die große Wasch-Dusch-Bad-Zeile
Der Vorteil großer Bäder liegt in ihrer Größe: Viel Bewegungsfreiheit, viel Raum für eine schöne Badausstattung.