Mobile: Unternehmen Infos

Ansprechpartnerin für die Presse

Carola Sailer
DRWA Media
Erbprinzenstraße 11
79098 Freiburg
Telefon 0761 156207-10
presse@drwa.de
drwa-media.de/aco-haustechnik

Ansprechpartner im Unternehmen

Thorsten Christian
ACO Passavant GmbH
Im Gewerbepark 11c
36466 Dermbach
Telefon 036965 819-337
thorsten.christian@aco.com
www.aco-haustechnik.de
RSS Newsfeed
LinkedIn
Xing
Facebook
Instagram

30.11.2023

Deckendurchführungen von ACO Haustechnik

Sicherheit und Brandschutz durch Edelstahl
Deckendurchführungen dienen zur Verlegung von Kabeln und Rohren. Bei der Planung und Ausführung von Deckendurchführungen stehen die Erhaltung der Deckenstruktur und die Gewährleistung der Brandsicherheit im Fokus.

Als Werkstoff für Deckendurchführungen hat sich Edelstahl der Sorten 1.4301 und 1.4571 bewährt: Der Werkstoff überzeugt durch mechanische Festigkeit und Langlebigkeit; er verleiht Deckendurchführungen und Installationsöffnungen strukturelle Stabilität. Edelstahl ist sowohl korrosionsbeständig als auch unbrennbar. Der höchsten Baustoffklasse A1 entsprechend bringt das Material keine zusätzlichen Brandlasten – die sowohl das Ausmaß als auch die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Bränden maßgeblich beeinflussen – in die Konstruktion ein.

Die Feuerwiderstandsdauer von Deckendurchführungen und Installationsöffnungen gibt an, wie lange eine Konstruktion oder ein Bauelement einem Feuer standhalten kann, ohne dass das Feuer auf die andere Seite übertritt oder die Tragfähigkeit der Konstruktion beeinträchtigt wird. Die entsprechenden baurechtlichen Normen und Vorschriften variieren je nach Land und Region. Grundsätzlich müssen Konstruktionen die Ausbreitung von Feuer und Rauch durch die Decke verhindern und gleichzeitig die strukturelle Integrität der Decke im Brandfall bewahren.

Deswegen ist die richtige Installationstechnik genauso relevant wie der Werkstoff. Das Programm von ACO Haustechnik umfasst neben den Deckendurchführungen aus Edelstahl 1.4301 und 1.4571 auch eine breite Auswahl verschiedener Platten- und Flanschvarianten, die in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden können und es ermöglichen, Durchführungen effizient und fachgerecht zu realisieren.

Grundsätzlich unterscheidet das Programm zwischen Rohr- und Kastendurchführungen. Die weitere Auswahl der richtigen Bauteile erfolgt anhand einer Reihe von Parametern: Anzahl der Platten (1 oder 2), Anzahl der Rohre (1, 2, 3 oder mehr) bzw. Kastenteilung (ja oder nein), Art der Verbindung (Montageplatte, Klebe- oder Pressdichtungsflansch) sowie Ausstattung (Wandaufkantung, Besandung, Befestigungsbohrung). Die Rohrdurchmesser reichten von 8 bis 400 mm, die Kastenmaße von 50 x 50 bis 930 x 930 mm. Der Mindestabstand zwischen Rohren und Kästen beträgt 30 mm. Die Platten haben eine Stärke von 6 mm sowie eine Fläche von mindestens 150 x 150 und maximal 1.000 x 1.000 mm.

Zum Portfolio gehören weiterhin spezielle Brandschutzsysteme, beispielsweise Kabelschotts, Kombischotts und Brandschutzklappen, die im Brandfall die Öffnungen abdichten und die Ausbreitung von Feuer und Rauch verhindern. Alle Deckenabdichtungen von ACO Haustechnik werden individuell gefertigt, sprich passend zu den baulichen Gegebenheiten, zum Deckenaufbau und natürlich zu den jeweiligen Abdichtungsanforderungen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie gerne bei

ACO Haustechnik
Im Gewerbepark 11c
36466 Dermbach
Telefon 036965 819-0
haustechnik@aco.com
www.aco-haustechnik.de
RSS Newsfeed
LinkedIn
Xing
Facebook
Instagram

– Ende – 2.819 Zeichen (Text mit Überschrift, inkl. Leerzeichen)
Zum Posten auf Ihren Online- und Social-Media-Kanälen:
Text:
Deckendurchführungen dienen zur Verlegung von Kabeln und Rohren. Bei der Planung und Ausführung von Deckendurchführungen stehen die Erhaltung der Deckenstruktur und die Gewährleistung der Brandsicherheit im Fokus. Deckendurchführungen und Installationsöffnungen aus Edelstahl von ACO Haustechnik erhöhen die Sicherheit und den Brandschutz.
Tags:
Deckendurchführungen, Installationsöffnungen, Deckenstruktur, Sicherheit, Brandschutz, Edelstahl, ACO Haustechnik

ACO Haustechnik mit Sitz in Philippsthal (Hessen) und Dermbach (Thüringen) ist innerhalb der ACO Gruppe der Spezialist für die Bereiche Entwässern, Abscheiden und Pumpen in privaten und gewerblichen Gebäuden. Als einer der führenden Anbieter von Systemlösungen verfügt ACO Haustechnik über jahrzehntelang gewachsene Objekt-Kompetenz. Sie gibt Planungsbüros und Fachhandwerksbetrieben die Sicherheit, sowohl bei der Projektierung als auch bei der Ausführung in den sicherheitsrelevanten Aufgabenfeldern Brandschutz, Schallschutz, Hygiene und Montage einen hinsichtlich Produkt und Service gleichermaßen verlässlichen, am gemeinsamen Erfolg orientierten Partner zu haben.

Deckendurchführungen dienen zur Verlegung von Kabeln und Rohren. Bei der Planung und Ausführung stehen die Erhaltung der Deckenstruktur und die Gewährleistung der Brandsicherheit im Fokus.
aco-haustechnik-deckendurchfuehrung-01.jpg
Deckendurchführungen dienen zur Verlegung von Kabeln und Rohren. Bei der Planung und Ausführung stehen die Erhaltung der Deckenstruktur und die Gewährleistung der Brandsicherheit im Fokus. Bildquelle: ACO Haustechnik
Deckendurchführungen von ACO Haustechnik bestehen aus Edelstahl 1.4301 und 1.4571 und bringen keine zusätzlichen Brandlasten in die Konstruktion ein.
aco-haustechnik-deckendurchfuehrung-02.jpg
Deckendurchführungen von ACO Haustechnik bestehen aus Edelstahl 1.4301 und 1.4571 und bringen keine zusätzlichen Brandlasten in die Konstruktion ein. Bildquelle: ACO Haustechnik
Das Programm der Deckendurchführungen von ACO Haustechnik umfasst eine breite Auswahl verschiedener Platten- und Flanschvarianten für eine Vielzahl von Anwendungen.
aco-haustechnik-deckendurchfuehrung-03.jpg
Das Programm der Deckendurchführungen von ACO Haustechnik umfasst eine breite Auswahl verschiedener Platten- und Flanschvarianten für eine Vielzahl von Anwendungen. Bildquelle: ACO Haustechnik